News News News News News News

Tirol

Besonderer Urlaub in Tirol:
Winter in der Region Seefeld

  • Home
  • >
  • Beiträge
  • >
  • Besonderer Urlaub in Tirol: Winter auf dem Hochplateau in Seefeld

Tirol

Winterurlaub in Seefeld

Du sehnst dich nach einer Auszeit in den Bergen, aber es soll schon ein ganz besonderer Urlaub in Tirol sein? Dann möchten wir dir hiermit einen Aufenthalt in Seefeld vorschlagen. Und auch gleich verraten, weshalb der Tiroler Ort eine Spitzenposition auf deiner Bucketlist verdient hat. Außerdem: das sind die Top Things to do in Seefeld.

Auszeit in der Sonne - und im Schnee - genießen

Seefeld liegt auf einer Hochebene zwischen dem Wettersteingebirge und dem Karwendel. Damit bekommt der Ort besonders viel Sonne ab. Gleichzeitig garantiert die Lage jedes Jahr viel Neuschnee. Die Bedingungen für eine lange Wintersportsaison sind damit spitze. Im Sommer lädt die Umgebung mit 650 Kilometern Wander-, Berg-, Klettersteig-, Rad- und Mountainbikerouten dazu ein, hier deinen Aktivurlaub zu verbringen.

Im Langlaufmekka seine Runden drehen

245 präparierte Loipenkilometer – das klingt wie Musik in deinen Ohren? Dann bist du in Seefeld genau richtig. Egal, wie gut du dich auf den Brettern bereits fortbewegst, findest du hier immer eine Strecke, die dich zu neuen sportlichen Höchstleistungen fordert. Oder dir einen genussvollen Ausflug in die verschneite Winterlandschaft beschert. Zusätzlich zur schneesicheren Lage Seefelds sorgt eine Snowfarmingloipe dafür, dass du immer auf frischem Weiß unterwegs bist.

Dabei handelt es sich um eine rund 1,5 Kilometer lange und acht Meter breite Piste. Auf ihr können Profis und Hobbysportelnde im Skating und Klassik Stil ab November langlaufen. Zwei Wendepunkte ermöglichen es dir, deine Runden so lange zu drehen, wie du möchtest. Die Loipe ist zudem barrierefrei. Den Einstieg in die Snowfarming Loipe findest du beim Langlaufzentrum Leutasch.

Weltweit einzigartiges Loipenservice genießen

Aus deinem Langlauf-Aufenthalt in Seefeld wird ein besonderer Urlaub, wenn du dir von den Langlaufguides hilfreiche Tipps geben lässt. Weltweit einzigartig ist das Loipenservice mit seiner Hotline. Die Mitarbeitenden bieten ein Rundumservice direkt auf der Loipe. Mindestens vier Teammitglieder sind während der Öffnungszeiten durchgehend vor Ort. Sie wechseln ihre Position laufend und sind dadurch vielen Langlaufenden wichtige Ansprechpersonen. Außerdem helfen sie bei Notfällen, kontrollieren Tickets und achten auf den Zustand der Loipen.

Eine Zeitreise machen

Seefeld ist ein traditionsreicher Ort. Im 14. Jahrhundert kannten Pilger Seefeld bereits als Wallfahrtsort. Schon vor 1900 kamen Touristen, um die herrliche Natur zu genießen. Seit den 1930ern zählt Seefeld als einer der am meisten besuchten Fremdenverkehrsorte Österreichs. Noch größere Bekanntheit erlangte der Ort, nachdem die nordischen Disziplinen der Olympischen Winterspiele 1964 und 1976 hier ausgetragen wurden. Während eines abwechslungsreichen Winterspaziergangs lernen Gäste von der staatlich geprüften Fremdenführerin Alexandra Glatzl alles Wissenswerte rund um den Ort. Die Geschichte, aber auch die Gegenwart erwachen bei ihren Worten zum Leben.
Im Panoramarestaurant Rosshütte dreht sich alles um die Faszination Wintersport. Die Olympia- und Nostalgieausstellung zeigt spannende Einblicke und Relikte aus der Zeit der Olympischen Winterspiele. Artefakte der Tiroler Sportgeschichte sind aber nicht alles, was du hier zu sehen bekommst. Denn auch der herrliche Panoramablick auf Seefeld ist sehenswert.

Im Flutlicht Nachtrodeln gehen

Viel mehr Sterne, als jedes Hotel je haben wird, funkeln oben am samtig-schwarzen Nachthimmel. Etwas weiter darunter strahlt die Flutlichtanlage am Katzenkopf Leutasch mit ihnen um die Wette. Denn jeden Dienstag kann man sich mit Rodeln auf der Piste und der Naturrodelbahn ins Wintervergnügen stürzen. Die Rodeln gibt’s vor Ort zum Ausleihen. Ein besonderer Urlaub in Tirol ist einfach nicht komplett, wenn man nicht mindestens einmal erlebt hat, wie einem beim Rodeln der Fahrtwind um die Nase weht.

Im Winter ein Waldbad genießen

Waldbaden auch im Winter – das kann man in Seefeld. Schon seit 2016 genießen die Gäste die gesundheitlichen Vorteile, die der Wald auf den Menschen ausübt bei geführten Waldbade-Einheiten mit Naturcoach Verena Hiltpolt. Winter-Waldbaden ist mindestens genauso schön. Alles was man braucht, sind gutes Schuhwerk und warme, wetterfeste Kleidung.

In einem feinen Skigebiet Skifahren

Skifahren oder Snowboarden ist das, was dein Herz höher schlagen lässt? Keine Sorge, auch das erwartet dich in der Region Seefeld. Die Ski-Arena bietet Skivergnügen für Genuss- und Sonnenverwöhnte. Kein Wunder, dass hier auch Skistars wie Lindsey Vonn und Marie Höfl-Riesch trainierten. Das Skigebiet ist auch für Familien ideal. Weil es kleiner und ruhiger gelegen ist als andere Tiroler Skigebiete, ist es hier etwas exklusiver als andernorts.

Mit Alpakas spazieren gehen

Die flauschigen Tierchen sehen nicht nur süß aus. Sie sind es auch! Dein besonderer Urlaub in Tirol wird dank eines Spaziergangs mit einem dieser „lebenden Teddybären“ gleich noch unvergesslicher. Und auch Kinder lieben die witzigen Kerlchen. Zum Aufwärmen gibt’s im Alpaka-Stall dann Punsch, Glühwein und Tee.

Einen Ausflug nach Innsbruck machen

Die Tiroler Landeshauptstadt Innsbruck ist nur 17 Kilometer entfernt. Ein Ausflug dahin ist dank idealer Zugverbindung auch öffentlich möglich. Spazierengehen, die kleinen Cafés besuchen, den Inn entlangwandern, das Goldene Dachl bestaunen: Innsbruck ist zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert.

Du suchst nach einer Homebase in Seefeld? Dann legen wir dir unser neues Haus ans Herz. Seit kurzem steht das bewährte Aktivhotel Veronika unter der Leitung von VAYA. Du kannst deine Unterkunft ganz bequem über die bestehende Website des Hotels buchen.